Brückenschlag Jung und Alt, der Zirkus begeistert

Brückenschlag Jung und Alt, der Zirkus begeistert

Mit einem spannenden und tollen Nachmittag ging im haus vorderdorf wieder ein generationenübergreifendes Projekt zu Ende. Mit dem Thema: „Der Zirkus begeistert Jung und Alt“ wurden drei Mittwochnachmittage ausgefüllt. Diese Treffen zwischen Kindern und Bewohnern fördern das Kontaktknüpfen und das gegenseitige Verständnis füreinander. Bei verschiedenen Aufgaben sind Jung und Alt auf gegenseitige Hilfe angewiesen.

Mit Jonglieren begannen wir unser Thema. Beim ersten Treffen übten wir mit Wasser gefüllten Ballonen, so hatten wir genügend Zeit zum Reagieren. In kleinen Gruppen übten wir das Werfen und Auffangen der Bälle. Nach einigen Versuchen wurden die Gruppen übermütig und die Würfe immer spektakulärer. Einige Ballone gingen kaputt und spritzten alle nass. Was für ein Gelächter!

Beim zweiten Treffen machten wir Bekanntschaft mit dem Zirkuselefanten Ferdinand, einer Marionette. Die Teilnehmer erzählten eine Geschichte und Puppenspieler spielten die Szene nach. Zum Schluss haben wir Ferdinand in einem Bild verewigt.

Der dritte Nachmittag war dann das Highlight. Das Traumtheater Valentino begeisterte Jung und Alt mit Zauberei, Jonglage und Hula-Hoop- Reifen. Mit grossen Augen wurde mitgefiebert, wenn die Artisten Weingläser balancierten und zu immer noch grösseren Türmen aufstapelten. Viel gelacht haben wir, als vier Hunde mit dem Artisten Schabernack trieben und auch noch ein Tänzchen aufführten.

Es waren drei gelungene Nachmittage, die den Alltag für kurze Zeit vergessen liessen.